Box

Wie moralisch sind Unternehmen?

Lange Zeit hat in der Wirtschaft die Ansicht vorgeherrscht, die Übernahme sozialer Verantwortung koste viel Geld und bringe wenig Gewinn. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. [Mehr lesen]

Von Ludger Heidbrink. Erschienen in APuZ 31/2008


Old habits die hard.

Altes englisches Sprichwort

Das geht - Projekt Verantwortung

Ein Café aufbauen, einen Spielplatz managen, Medikamente ausfahren - Kinder können erstaunliche Dinge. Man muss ihnen nur vertrauen. [Mehr lesen]

Von Roman Pletter. Brand Eins/01/05


Die Wohlfühl-Utopie

Nachhaltige Unternehmensführung ist eine tolle Sache. Wenn sie den Menschen und der Umwelt messbar nützt. Doch das geschieht eher selten. Denn es wird viel geredet und wenig gemessen. [Mehr lesen]

Von Thomas Ramge. Brand Eins/05/10


Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen,
sondern möglich machen.

Antoine de Saint-Exupéry

Schlichte Utopie

Der Bildungsforscher Jürgen Baumert über fehlende Förderung für Schüler, unnütze Forderungen von Eltern und die Zwei-Klassen-Gesellschaft der Lehrer. [Mehr lesen]

Von Alfred Weinzierl und Markus Verbeet. Der Spiegel 24/10


Den Faden aufnehmen!


Die neue Verantwortung der Konsumenten

Die Rolle des Konsums hat sich in den letzten Jahren auf bemerkenswerte Weise verändert. Immer mehr Verbraucher interessieren sich für die Löhne von Kaffeebauern, für Schadstoffe in Kinderspiel oder den CO2- Ausstoß ihres Autos. [Mehr lesen]

Von Ludger Heidbrink und Imke Schmidt. Erschienen in APuZ 32-33/09



Mehr als drei Viertel aller Jugendlichen in Deutschland sind besorgt über den Zustand der Welt in 20 Jahren.

Rund 40 Prozent machen sich sogar große Sorgen. Das zeigt eine Befragung der Bertelsmann Stiftung zum Thema "Jugend und Nachhaltigkeit". [Mehr lesen]